Kalender

18. März 2022, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

HEMAUER/KELLER. Über den menschgemachten Himmel

Eröffnung

Eröffnung der Ausstellung

19.00 Uhr: Begrüssung durch Carmen Stirnimann, Leiterin Nidwaldner Museum; Ausstellungseinführung durch Jana Bruggmann, Kuratorin Nidwaldner Museum

27. März 2022, 13.00 - 17.00 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

Familiensonntag

Atelier zum Werk und zur Technik von Melchior von Deschwanden

Willst du Teil eines Gemeinschaftswerk werden?

Ein spannendes Atelierprogramm für Kinder ab 5 Jahren und neugierige Erwachsene zum Nidwaldner Künstler Melchior Paul von Deschwanden (1811-1881). Melchior Paul von Deschwanden war ein bekannter Kirchenmaler. Seine Hauptaufgabe sah er im Malen religiöser Bilder. Er beschäftigte sich aber auch mit anatomischen Studien und konnte sehr gut Menschen zeichnen und skizzieren.

Lerne sein Werk kennen und gestalte mit uns zusammen eine Museumswand.

Nidwaldner Museum, Winkelriedhaus
Engelbergstr. 54a, Stans
So, 27.03.22 von 13 – 17 Uhr
Kommen und Gehen nach Lust und Laune
Kleine Kinder bitte in Begleitung
Eintritt kostenlos

1. April 2022, 18.30 Uhr
Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

❤ NIDWALDEN. Objekte erzählen die Geschichten eines Kantons

Eröffnung

Eröffnung der Ausstellung. 

Programm folgt...

6. April 2022, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

HEMAUER/KELLER. Über den menschgemachten Himmel

Schlaglicht-Rundgang

Schlaglicht-Rundgang mit Peter G. Kirchschläger, Professor für Theologische Ethik und Leiter des Instituts für Sozialethik ISE an der Universität Luzern, sowie Hemauer/Keller und Jana Bruggmann, Kuratorin

10. April 2022, 13.00 - 17.00 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

Familiensonntag

Atelier zum Werk und zur Technik von Barbara Gut

Fabeltiere

Ein spannendes Atelierprogramm für Kinder ab 5 Jahren und neugierige Erwachsene zur Nidwaldner Künstlerin Barbara Gut (*1951). Barbara Gut gestaltet seltsame Mischwesen aus verschiedenen Materialien und lässt uns in eine geheimnisvolle Fantasiewelt abtauchen.

Finde heraus wie sie arbeitet und gestalte mit Papier und Klebeband ein Fabeltier nach deinen Vorstellungen.

Nidwaldner Museum, Winkelriedhaus
Engelbergstr. 54a, Stans
So, 10.04.22 von 13 – 17 Uhr
Kommen und Gehen nach Lust und Laune
Kleine Kinder bitte in Begleitung
Eintritt kostenlos

30. April 2022

Abgesagt: ANITA ZUMBÜHL. Regen ist Wasser, das vom Himmel fällt

Abgesagt: Kunstrundgang

Der Rundgang findet nicht statt.

www.stansermusiktage.ch

8. Mai 2022, 11.00 Uhr
Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

FESTUNG FÜRIGEN VON 1941 BIS HEUTE. Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Führung

Hinter den schroffen Felswänden des Bürgenbergs bei Stansstad versteckt sich die Festung Fürigen. Erbaut während des Zweiten Weltkriegs, war sie Teil des Reduits, der damaligen Verteidigungsstrategie der Schweizer Armee. Im Falle eines Angriffs hätte das Artilleriewerk mit seinen zwei Kanonen dazu beitragen sollen, einen allfälligen deutschen Vormarsch in die Alpenregion abzuwehren. Auch im Kalten Krieg blieb die Festung in Betrieb, wenn auch auf neue Bedrohungsszenarien ausgerichtet. Letztmals zogen 2009 Männer – nun lediglich als Soldaten verkleidet – für eine Reality-Show des Schweizer Fernsehens in den Stollen. Als Museum kann die Festung seit 1991 erkundet werden.
Die aktuelle Ausstellung richtet den Blick auf die Festung und ihr Abwehrkonzept. Sie thematisiert die gesellschaftlichen Entwicklungen der Region und zeigt das Leben und den Alltag der Männer, die in Fürigen bis in die 1980er Jahre ihren Wehrdienst leisteten. Ein audiovisueller Rundgang führt durch den äusseren Stollen zu den Geschützständen und schliesslich in den Unterkunftsbereich. Hier wurde gegessen und geschlafen. Was hat die Festungssoldaten während ihres mehrwöchigen Aufenthalts im Berg beschäftigt? Welche Sorgen drückten und plagten sie? Was schrieben sie ihren Lieben nach Hause? Erleben Sie hautnah ein Stück Schweizer Geschichte und erkunden Sie die geheime Welt im Fels!

8. Mai 2022, 16.15 Uhr
Start um 16.15 Uhr vor der Sust in Stansstad, Ende um ca. 17.15 Uhr in der Festung Fürigen

InnerVoices. Soundwalk

Rundgang

Ein Projekt von Patricia Jäggi, Martina Lussi, Tim Shaw und Christoph Brünggel in Kooperation mit der Hochschule Luzern - Musik im Rahmen des Kulturfestivals "Innereien" der Albert Köchlin Stiftung.
www.aks-stiftung.ch

15. Mai 2022, 16.15 Uhr
Start um 16.15 Uhr vor der Sust in Stansstad, Ende um ca. 17.15 Uhr in der Festung Fürigen

InnerVoices. Soundwalk

Rundgang

Ein Projekt von Patricia Jäggi, Martina Lussi, Tim Shaw und Christoph Brünggel in Kooperation mit der Hochschule Luzern - Musik im Rahmen des Kulturfestivals "Innereien" der Albert Köchlin Stiftung.
www.aks-stiftung.ch

18. Mai 2022, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

HEMAUER/KELLER. Über den menschgemachten Himmel

Öffentliche Führung

Öffentliche Führung durch die Ausstellung.

28. Mai 2022, 16.15 Uhr
Start um 16.15 Uhr vor der Sust in Stansstad, Ende um ca. 17.15 Uhr in der Festung Fürigen

InnerVoices. Soundwalk

Rundgang

Ein Projekt von Patricia Jäggi, Martina Lussi, Tim Shaw und Christoph Brünggel in Kooperation mit der Hochschule Luzern - Musik im Rahmen des Kulturfestivals "Innereien" der Albert Köchlin Stiftung.
www.aks-stiftung.ch

1. Juni 2022, 18.30 Uhr
Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

❤ NIDWALDEN. Objekte erzählen die Geschichten eines Kantons

Schlaglicht-Rundgang

Programm folgt...

4. Juni 2022, 16.15 Uhr
Start um 16.15 Uhr vor der Sust in Stansstad, Ende um ca. 17.15 Uhr in der Festung Fürigen

InnerVoices. Soundwalk

Rundgang

Ein Projekt von Patricia Jäggi, Martina Lussi, Tim Shaw und Christoph Brünggel in Kooperation mit der Hochschule Luzern - Musik im Rahmen des Kulturfestivals "Innereien" der Albert Köchlin Stiftung.
www.aks-stiftung.ch

5. Juni 2022, 11.00 Uhr
Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

FESTUNG FÜRIGEN VON 1941 BIS HEUTE. Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Führung

Hinter den schroffen Felswänden des Bürgenbergs bei Stansstad versteckt sich die Festung Fürigen. Erbaut während des Zweiten Weltkriegs, war sie Teil des Reduits, der damaligen Verteidigungsstrategie der Schweizer Armee. Im Falle eines Angriffs hätte das Artilleriewerk mit seinen zwei Kanonen dazu beitragen sollen, einen allfälligen deutschen Vormarsch in die Alpenregion abzuwehren. Auch im Kalten Krieg blieb die Festung in Betrieb, wenn auch auf neue Bedrohungsszenarien ausgerichtet. Letztmals zogen 2009 Männer – nun lediglich als Soldaten verkleidet – für eine Reality-Show des Schweizer Fernsehens in den Stollen. Als Museum kann die Festung seit 1991 erkundet werden.
Die aktuelle Ausstellung richtet den Blick auf die Festung und ihr Abwehrkonzept. Sie thematisiert die gesellschaftlichen Entwicklungen der Region und zeigt das Leben und den Alltag der Männer, die in Fürigen bis in die 1980er Jahre ihren Wehrdienst leisteten. Ein audiovisueller Rundgang führt durch den äusseren Stollen zu den Geschützständen und schliesslich in den Unterkunftsbereich. Hier wurde gegessen und geschlafen. Was hat die Festungssoldaten während ihres mehrwöchigen Aufenthalts im Berg beschäftigt? Welche Sorgen drückten und plagten sie? Was schrieben sie ihren Lieben nach Hause? Erleben Sie hautnah ein Stück Schweizer Geschichte und erkunden Sie die geheime Welt im Fels!

8. Juni 2022, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

HEMAUER/KELLER. Über den menschgemachten Himmel

Doppel-Buchvernissage

Doppel-Buchvernissage mit Gesprächsrunde. Vorgestellt werden das Nidwaldner Kunstheft Nr. 17 zur Ausstellung von Hemauer/Keller sowie das Künstlerbuch "Nagelfluh" von Andi Rieser. Letzteres erscheint im Rahmen des Kulturprojekts "Innereien" der Albert Köchlin Stiftung. Das Gespräch thematisiert Schnittstellen zwischen Kunst und Naturwissenschaften. Moderation: Jana Bruggmann, Kuratorin

11. Juni 2022, 16.15 Uhr
Start um 16.15 Uhr vor der Sust in Stansstad, Ende um ca. 17.15 Uhr in der Festung Fürigen

InnerVoices. Soundwalk

Rundgang

Ein Projekt von Patricia Jäggi, Martina Lussi, Tim Shaw und Christoph Brünggel in Kooperation mit der Hochschule Luzern - Musik im Rahmen des Kulturfestivals "Innereien" der Albert Köchlin Stiftung.
www.aks-stiftung.ch

22. Juni 2022, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

HEMAUER/KELLER. Über den menschgemachten Himmel

Schlaglicht-Rundgang

Schlaglicht-Rundgang mit Cyrill Brunner, Forscher am Institut für Atmosphäre und Klima an der ETH Zürich, und Jana Bruggmann, Kuratorin

3. Juli 2022, 11.00 Uhr
Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

FESTUNG FÜRIGEN VON 1941 BIS HEUTE. Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Führung

Hinter den schroffen Felswänden des Bürgenbergs bei Stansstad versteckt sich die Festung Fürigen. Erbaut während des Zweiten Weltkriegs, war sie Teil des Reduits, der damaligen Verteidigungsstrategie der Schweizer Armee. Im Falle eines Angriffs hätte das Artilleriewerk mit seinen zwei Kanonen dazu beitragen sollen, einen allfälligen deutschen Vormarsch in die Alpenregion abzuwehren. Auch im Kalten Krieg blieb die Festung in Betrieb, wenn auch auf neue Bedrohungsszenarien ausgerichtet. Letztmals zogen 2009 Männer – nun lediglich als Soldaten verkleidet – für eine Reality-Show des Schweizer Fernsehens in den Stollen. Als Museum kann die Festung seit 1991 erkundet werden.
Die aktuelle Ausstellung richtet den Blick auf die Festung und ihr Abwehrkonzept. Sie thematisiert die gesellschaftlichen Entwicklungen der Region und zeigt das Leben und den Alltag der Männer, die in Fürigen bis in die 1980er Jahre ihren Wehrdienst leisteten. Ein audiovisueller Rundgang führt durch den äusseren Stollen zu den Geschützständen und schliesslich in den Unterkunftsbereich. Hier wurde gegessen und geschlafen. Was hat die Festungssoldaten während ihres mehrwöchigen Aufenthalts im Berg beschäftigt? Welche Sorgen drückten und plagten sie? Was schrieben sie ihren Lieben nach Hause? Erleben Sie hautnah ein Stück Schweizer Geschichte und erkunden Sie die geheime Welt im Fels!

3. August 2022, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

HEMAUER/KELLER. Über den menschgemachten Himmel

Öffentliche Führung

Öffentliche Führung durch die Ausstellung

7. August 2022, 11.00 Uhr
Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

FESTUNG FÜRIGEN VON 1941 BIS HEUTE. Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Führung

Hinter den schroffen Felswänden des Bürgenbergs bei Stansstad versteckt sich die Festung Fürigen. Erbaut während des Zweiten Weltkriegs, war sie Teil des Reduits, der damaligen Verteidigungsstrategie der Schweizer Armee. Im Falle eines Angriffs hätte das Artilleriewerk mit seinen zwei Kanonen dazu beitragen sollen, einen allfälligen deutschen Vormarsch in die Alpenregion abzuwehren. Auch im Kalten Krieg blieb die Festung in Betrieb, wenn auch auf neue Bedrohungsszenarien ausgerichtet. Letztmals zogen 2009 Männer – nun lediglich als Soldaten verkleidet – für eine Reality-Show des Schweizer Fernsehens in den Stollen. Als Museum kann die Festung seit 1991 erkundet werden.
Die aktuelle Ausstellung richtet den Blick auf die Festung und ihr Abwehrkonzept. Sie thematisiert die gesellschaftlichen Entwicklungen der Region und zeigt das Leben und den Alltag der Männer, die in Fürigen bis in die 1980er Jahre ihren Wehrdienst leisteten. Ein audiovisueller Rundgang führt durch den äusseren Stollen zu den Geschützständen und schliesslich in den Unterkunftsbereich. Hier wurde gegessen und geschlafen. Was hat die Festungssoldaten während ihres mehrwöchigen Aufenthalts im Berg beschäftigt? Welche Sorgen drückten und plagten sie? Was schrieben sie ihren Lieben nach Hause? Erleben Sie hautnah ein Stück Schweizer Geschichte und erkunden Sie die geheime Welt im Fels!

24. August 2022, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

LISELOTTE MOSER. Ein Künstlerinnenleben zwischen Luzern, Detroit und Stans

Eröffnung

Eröffnung der Ausstellung.

Programm folgt...

26. August 2022, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

HÄUSER FÜR EINE MINDERHEIT. Die reformierten Kirchen in Nidwalden

Buchvernissage

Programm folgt...

28. August 2022, 13.00 - 17.00 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

Familiensonntag

Atelier zum Werk und zur Technik von Paul Stöckli

Schneiden, reissen, kleben, malen

Ein spannendes Atelierprogramm für Kinder ab 5 Jahren und neugierige Erwachsene zum Nidwaldner Künstler Paul Stöckli (1906 – 1991). Paul Stöckli war Dekorationsmaler, Glasmaler und Kunstmaler. In der späteren Schaffensphase widmete er sich der abstrakten Malerei. Es entstanden Collagen aus Karton oder Papierfragmenten.

Lerne sein Werk kennen und erprobe die vielfältigen Techniken der Collage.

Nidwaldner Museum, Winkelriedhaus
Engelbergstr. 54a, Stans
So, 28.08.22 von 13 – 17 Uhr
Kommen und Gehen nach Lust und Laune
Kleine Kinder bitte in Begleitung
Eintritt kostenlos

31. August 2022, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

LISELOTTE MOSER. Ein Künstlerinnenleben zwischen Luzern, Detroit und Stans

Schlaglicht-Rundgang

Programm folgt...

4. September 2022, 11.00 Uhr
Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

FESTUNG FÜRIGEN VON 1941 BIS HEUTE. Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Führung

Hinter den schroffen Felswänden des Bürgenbergs bei Stansstad versteckt sich die Festung Fürigen. Erbaut während des Zweiten Weltkriegs, war sie Teil des Reduits, der damaligen Verteidigungsstrategie der Schweizer Armee. Im Falle eines Angriffs hätte das Artilleriewerk mit seinen zwei Kanonen dazu beitragen sollen, einen allfälligen deutschen Vormarsch in die Alpenregion abzuwehren. Auch im Kalten Krieg blieb die Festung in Betrieb, wenn auch auf neue Bedrohungsszenarien ausgerichtet. Letztmals zogen 2009 Männer – nun lediglich als Soldaten verkleidet – für eine Reality-Show des Schweizer Fernsehens in den Stollen. Als Museum kann die Festung seit 1991 erkundet werden.
Die aktuelle Ausstellung richtet den Blick auf die Festung und ihr Abwehrkonzept. Sie thematisiert die gesellschaftlichen Entwicklungen der Region und zeigt das Leben und den Alltag der Männer, die in Fürigen bis in die 1980er Jahre ihren Wehrdienst leisteten. Ein audiovisueller Rundgang führt durch den äusseren Stollen zu den Geschützständen und schliesslich in den Unterkunftsbereich. Hier wurde gegessen und geschlafen. Was hat die Festungssoldaten während ihres mehrwöchigen Aufenthalts im Berg beschäftigt? Welche Sorgen drückten und plagten sie? Was schrieben sie ihren Lieben nach Hause? Erleben Sie hautnah ein Stück Schweizer Geschichte und erkunden Sie die geheime Welt im Fels!

7. September 2022, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

VON BLÄTTLER DÄDI BIS HANS VON MATT. Ausgewählte Werke aus der Sammlung der Frey-Näpflin-Stiftung

Schlaglicht-Rundgang

Programm folgt...

25. September 2022, 13.00 - 17.00 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

Familiensonntag

Atelier zum Werk und zur Technik von Jakob Josef Zelger

Mit Struktur, Form und Farbe experimentelle Landschaften schaffen

Ein spannendes Atelierprogramm für Kinder ab 5 Jahren und neugierige Erwachsene zum berühmten Nidwaldner Landschaftsmaler Jakob Josef Zelger (1812 – 1885). Jakob Josef Zelger schuf eindrucksvolle Alpenansichten und vermochte damit ein internationales Publikum zu begeistern. Der Auftrag für die englische Königin Victoria, die 1868 in der Schweiz weilte, trug massgeblich zu seinem künstlerischen Erfolg bei.

Lerne sein Werk kennen und gestalte selber ein abstraktes Landschaftsbild.

Nidwaldner Museum, Winkelriedhaus
Engelbergstr. 54a, Stans
So, 25.09.22 von 13 – 17 Uhr
Kommen und Gehen nach Lust und Laune
Kleine Kinder bitte in Begleitung
Eintritt kostenlos

2. Oktober 2022, 11.00 Uhr
Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

FESTUNG FÜRIGEN VON 1941 BIS HEUTE. Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Führung

Hinter den schroffen Felswänden des Bürgenbergs bei Stansstad versteckt sich die Festung Fürigen. Erbaut während des Zweiten Weltkriegs, war sie Teil des Reduits, der damaligen Verteidigungsstrategie der Schweizer Armee. Im Falle eines Angriffs hätte das Artilleriewerk mit seinen zwei Kanonen dazu beitragen sollen, einen allfälligen deutschen Vormarsch in die Alpenregion abzuwehren. Auch im Kalten Krieg blieb die Festung in Betrieb, wenn auch auf neue Bedrohungsszenarien ausgerichtet. Letztmals zogen 2009 Männer – nun lediglich als Soldaten verkleidet – für eine Reality-Show des Schweizer Fernsehens in den Stollen. Als Museum kann die Festung seit 1991 erkundet werden.
Die aktuelle Ausstellung richtet den Blick auf die Festung und ihr Abwehrkonzept. Sie thematisiert die gesellschaftlichen Entwicklungen der Region und zeigt das Leben und den Alltag der Männer, die in Fürigen bis in die 1980er Jahre ihren Wehrdienst leisteten. Ein audiovisueller Rundgang führt durch den äusseren Stollen zu den Geschützständen und schliesslich in den Unterkunftsbereich. Hier wurde gegessen und geschlafen. Was hat die Festungssoldaten während ihres mehrwöchigen Aufenthalts im Berg beschäftigt? Welche Sorgen drückten und plagten sie? Was schrieben sie ihren Lieben nach Hause? Erleben Sie hautnah ein Stück Schweizer Geschichte und erkunden Sie die geheime Welt im Fels!

19. Oktober 2022, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

LISELOTTE MOSER. Ein Künstlerinnenleben zwischen Luzern, Detroit und Stans

Schlaglicht-Rundgang

Programm folgt...

9. November 2022, 18.30 Uhr
Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

❤ NIDWALDEN. Objekte erzählen die Geschichten eines Kantons

Schlaglicht-Rundgang

Programm folgt...
Kalender
X

Kalender

18. März 2022
18.30 Uhr

HEMAUER/KELLER. Über den menschgemachten Himmel

Eröffnung

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

27. März 2022
13.00 - 17.00 Uhr

Familiensonntag

Atelier zum Werk und zur Technik von Melchior von Deschwanden

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

1. April 2022
18.30 Uhr

❤ NIDWALDEN. Objekte erzählen die Geschichten eines Kantons

Eröffnung

Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

6. April 2022
18.30 Uhr

HEMAUER/KELLER. Über den menschgemachten Himmel

Schlaglicht-Rundgang

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

10. April 2022
13.00 - 17.00 Uhr

Familiensonntag

Atelier zum Werk und zur Technik von Barbara Gut

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

8. Mai 2022
11.00 Uhr

FESTUNG FÜRIGEN VON 1941 BIS HEUTE. Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

8. Mai 2022
16.15 Uhr

InnerVoices. Soundwalk

Rundgang

Start um 16.15 Uhr vor der Sust in Stansstad, Ende um ca. 17.15 Uhr in der Festung Fürigen

15. Mai 2022
16.15 Uhr

InnerVoices. Soundwalk

Rundgang

Start um 16.15 Uhr vor der Sust in Stansstad, Ende um ca. 17.15 Uhr in der Festung Fürigen

18. Mai 2022
18.30 Uhr

HEMAUER/KELLER. Über den menschgemachten Himmel

Öffentliche Führung

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

28. Mai 2022
16.15 Uhr

InnerVoices. Soundwalk

Rundgang

Start um 16.15 Uhr vor der Sust in Stansstad, Ende um ca. 17.15 Uhr in der Festung Fürigen

1. Juni 2022
18.30 Uhr

❤ NIDWALDEN. Objekte erzählen die Geschichten eines Kantons

Schlaglicht-Rundgang

Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

4. Juni 2022
16.15 Uhr

InnerVoices. Soundwalk

Rundgang

Start um 16.15 Uhr vor der Sust in Stansstad, Ende um ca. 17.15 Uhr in der Festung Fürigen

5. Juni 2022
11.00 Uhr

FESTUNG FÜRIGEN VON 1941 BIS HEUTE. Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

8. Juni 2022
18.30 Uhr

HEMAUER/KELLER. Über den menschgemachten Himmel

Doppel-Buchvernissage

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

11. Juni 2022
16.15 Uhr

InnerVoices. Soundwalk

Rundgang

Start um 16.15 Uhr vor der Sust in Stansstad, Ende um ca. 17.15 Uhr in der Festung Fürigen

22. Juni 2022
18.30 Uhr

HEMAUER/KELLER. Über den menschgemachten Himmel

Schlaglicht-Rundgang

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

3. Juli 2022
11.00 Uhr

FESTUNG FÜRIGEN VON 1941 BIS HEUTE. Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

3. August 2022
18.30 Uhr

HEMAUER/KELLER. Über den menschgemachten Himmel

Öffentliche Führung

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

7. August 2022
11.00 Uhr

FESTUNG FÜRIGEN VON 1941 BIS HEUTE. Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

24. August 2022
18.30 Uhr

LISELOTTE MOSER. Ein Künstlerinnenleben zwischen Luzern, Detroit und Stans

Eröffnung

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

26. August 2022
18.30 Uhr

HÄUSER FÜR EINE MINDERHEIT. Die reformierten Kirchen in Nidwalden

Buchvernissage

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

28. August 2022
13.00 - 17.00 Uhr

Familiensonntag

Atelier zum Werk und zur Technik von Paul Stöckli

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

31. August 2022
18.30 Uhr

LISELOTTE MOSER. Ein Künstlerinnenleben zwischen Luzern, Detroit und Stans

Schlaglicht-Rundgang

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

4. September 2022
11.00 Uhr

FESTUNG FÜRIGEN VON 1941 BIS HEUTE. Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

7. September 2022
18.30 Uhr

VON BLÄTTLER DÄDI BIS HANS VON MATT. Ausgewählte Werke aus der Sammlung der Frey-Näpflin-Stiftung

Schlaglicht-Rundgang

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

25. September 2022
13.00 - 17.00 Uhr

Familiensonntag

Atelier zum Werk und zur Technik von Jakob Josef Zelger

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

2. Oktober 2022
11.00 Uhr

FESTUNG FÜRIGEN VON 1941 BIS HEUTE. Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

19. Oktober 2022
18.30 Uhr

LISELOTTE MOSER. Ein Künstlerinnenleben zwischen Luzern, Detroit und Stans

Schlaglicht-Rundgang

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

9. November 2022
18.30 Uhr

❤ NIDWALDEN. Objekte erzählen die Geschichten eines Kantons

Schlaglicht-Rundgang

Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans