Kalender

3. Oktober 2018, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

Leonard von Matt - Fotografien 1936-1946

Schlaglicht-Rundgang


Rundgang mit Dr. Nora Mathys und Barbara Ruf, Stellvertretende Kuratorin Nidwaldner Museum

In den Schlaglicht-Rundgängen erörtern und kommentieren Expertinnen und Experten aus der Kunst oder dem kulturhistorischen Bereich Themen und Objekte aus den Ausstellungen des Nidwaldner Museums. Ihre Sichtweisen eröffnen neue Perspektiven auf die Exponate. Der Schlaglicht-Rundgang am 3. Oktober 2018 findet im Nidwaldner Museum Winkelriedhaus statt in der Ausstellung "Leonard von Matt – Fotografien 1936-1946" mit Dr. Nora Mathys, Fotohistorikerin.

Leonard von Matt war von 1950 bis Mitte der 1970er Jahre einer der erfolgreichsten und angesehensten Schweizer Fotografen des 20. Jahrhunderts. Heute ist er vor allem noch für seine grossen Bildbände über die Kunst der Antike bekannt. Die erste grosse Einzelausstellung widmet sich seinem zwischen 1936 und 1946 in Nidwalden entstandenen Frühwerk. Die hier geschaffenen Fotografien demonstrieren sein grosses Können, den Alltag ins Bild umzusetzen. Seine Aufnahmen legen Zeugnis ab von der damaligen Zeit und der Nidwaldner Volkskultur vor und während dem Umbruch in eine moderne Gesellschaft. So gelten seine Fotografien als fesselnde Dokumentation einer längst untergegangenen und schon fast vergessenen Welt.

Nora Mathys hat in Bern Geschichte studiert und promovierte in Kulturanthropologie in Basel und Paris. Als Fotohistorikerin unterrichtet sie an diversen Hochschulen und Universitäten in der Schweiz Fotografiegeschichte, Fototheorie und Fotoarchivierung. Sie kuratiert Ausstellungen, schreibt Bücher über Fotografie und ist beratend tätig. Seit August 2018 ist sie im Musée de l’Elysée in Lausanne für das Archiv und die Sammlung zuständig.

7. Oktober 2018, 11 Uhr
Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

Festung Fürigen

Öffentliche Führung


Hinter den schroffen Felswänden des Bürgenbergs bei Stansstad versteckt sich die Festung Fürigen. Gebaut während des Zweiten Weltkriegs war sie Teil des Reduits, der damaligen Verteidigungsstrategie. Im Falle eines Angriffs hätte das  Artilleriewerk mit seinen zwei Kanonen dazu beitragen sollen, einen deutschen Vormarsch in die Alpenregion abzuwehren. Auch im Kalten Krieg blieb die Festung in Betrieb, ausgerichtet auf neue Bedrohungsszenarien.

28. Oktober 2018, 13.00 - 17.00 Uhr
Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

Festung Fürigen

Familiensonntag

genaue Angaben folgen...

9. November 2018, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

Auswahl NOW 18

Vernissage

genaue Angaben folgen...

14. November 2018, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

Auswahl NOW 18

Schlaglicht-Rundgang

genaue Angaben folgen...

12. Dezember 2018, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

Auswahl NOW 18

Führung

weitere Infos folgen...

23. Januar 2019, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

Auswahl NOW 18

Führung

weitere Infos folgen...
Kalender
X

Kalender

3. Oktober 2018
18.30 Uhr

Leonard von Matt - Fotografien 1936-1946

Schlaglicht-Rundgang

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

7. Oktober 2018
11 Uhr

Festung Fürigen

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

28. Oktober 2018
13.00 - 17.00 Uhr

Festung Fürigen

Familiensonntag

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

9. November 2018
18.30 Uhr

Auswahl NOW 18

Vernissage

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

14. November 2018
18.30 Uhr

Auswahl NOW 18

Schlaglicht-Rundgang

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

12. Dezember 2018
18.30 Uhr

Auswahl NOW 18

Führung

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

23. Januar 2019
18.30 Uhr

Auswahl NOW 18

Führung

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans